Mittelalterliche Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
PD Dr. Georg Strack

PD Dr. Georg Strack

Oberassistent (beurlaubt bis September 2018 - Vertreter einer W3 Professur an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg)

Kontakt

Postanschrift:
Historisches Seminar der LMU
Mittelalterliche Geschichte
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München


Besucheranschrift: Historicum, Schellingstr. 12, Raum 228


Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 5447

Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E-Mail

Geboren 1977 in Oberndorf/Österreich
1999 bis 2004 Studium der Mittelalterlichen Geschichte mit den Nebenfächern Neuere und Neueste Geschichte und germanistische Mediävistik an der Ludwig-Maximilians-Universität, München
2008 Promotion mit einer Arbeit über "Thomas Pirckheimer († 1473). Gelehrter Rat und Frühhumanist" bei Prof. Dr. Claudia Märtl
2005-2008 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes; März bis Mai 2007 Forschungsaufenthalt in Italien und Stipendiat des Deutschen Historischen Instituts in Rom
2008-2011 Koordinator der Nachwuchsforschergruppe "Kulturelle und religiöse Diversität in Mittelalter und Renaissance"
seit 2011 Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Seminar der LMU am Lehrstuhl für Geschichte des Spätmittelalters (Prof. Dr. Claudia Märtl)
2013 Sommersemester Junior research fellow des Center for Advanced Studies der LMU
2014 Sommersemester Forschungsaufenthalt in Italien mit Postdoktorandenstipendium des Deutschen Historischen Instituts in Rom; im September Research Associate der Rikkyo Universität in Tokio
2015/16 Research Partner des Projekts "European Perceptions of Asia in the Middle Ages - An Analysis of Papal Missions", gefördert von der Mitsubishi Foundation (三菱財団)
2017 Habilitation im Fachgebiet Mittelalterliche Geschichte und Historische Grundwissenschaften; Habilitationsschrift „Solo sermone. Überlieferung und Deutung politischer Ansprachen der Päpste im Mittelalter“

Gemeinsam mit Jessika Nowak (Freiburg) Initiator des DFG Netzwerks Stilus curiae. Spielregeln der Konflikt- und Verhandlungsführung am Papsthof des Mittelalters (12.-15. Jahrhundert)

Forschungsschwerpunkte: Geschichte des Papsttums und der Kreuzzüge, Sozial- und Bildungsgeschichte des Spätmittelalters, Humanismus- und Rhetorikforschung